Das Thema Verhütung scheint in Griechenland nicht zu existieren

22. November 2001, 14:22
posten

Jede vierte Frau hat abgetrieben - die Pille nehmen nur drei Prozent

Athen - Jede vierte griechische Frau zwischen 16 und 45 Jahren hat nach einer neuen Studie mindestens einmal abgetrieben. Wie die von der Universität Athen organisierte und am Donnerstag veröffentlichte Umfrage weiter ergab, gibt in Griechenland pro Jahr mehr als 200.000 Abtreibungen.

Mangelnde Verhütung

Grund für die hohe Zahl ungewollter Schwangerschaften sei mangelnde Verhütung: Nur rund drei Prozent der griechischen Frauen nehmen die Pille, heißt es in der Studie. In anderen EU-Staaten seien es mitunter 35 Prozent.

Mangelnde Aufklärung

Rund 70 Prozent der Frauen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren ließen sich lediglich von Freunden über mögliche Verhütungsmethoden informieren. Professionelle Beratung von einem Frauenarzt suchten die meisten Griechinnen erst nach dem 25. Lebensjahr. (APA/dpa)

Share if you care.