Freiräume schaffen

20. November 2001, 19:18
posten

Lehrer darf nicht mehr "Missionar" sein

"Überall, wo Autonomie gewährt wird, entsteht etwas", sagt Konrad Krainer, Mathematikprofessor an der Uni Klagenfurt, der für das Bildungsministerium am Projekt "IMST", einer Weiterentwicklung des naturwissenschaftlichen Unterrichts, arbeitet. Es müssten "mehr Freiräume für selbstständiges Lernen geschaffen werden". Der Lehrer dürfe nicht mehr der "Missionar sein, der Stoff in Schüler-köpfe verpflanzt", sondern jemand, "der zwischen Fach und Schüler vermittelt". Nachholbedarf gebe es bei der "naturwissenschaftlichen Didaktik", hier müssten die Unis die Schulen mehr unterstützen. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 21.11.2001)
Share if you care.