Brand auf finnischer Fähre nach drei Minuten gelöscht

20. November 2001, 16:56
posten

Feuer war offenbar gelegt

Helsinki - Auf einer Fähre zwischen Stockholm und Helsinki ist in der Nacht auf Dienstag ein Brand entdeckt worden, der offenbar gelegt wurde. Das meldet die finnische Tageszeitung "Helsingin Sanomat" in ihrer Online-Ausgabe. Das Feuer konnte nach drei Minuten von der Besatzung der "Gabriella" gelöscht werden. Dennoch hatte sich rund um den Brandherd bereits so starker Rauch entwickelt, dass Passagiere aus nahe gelegenen Kabinen den Rest der Überfahrt in anderen Teile des Schiffes verbringen mussten.

Als Ursache des in einem Kasten entdeckten Feuers wird Brandstiftung vermutet, so das Blatt. Bereits Anfang Oktober ereignete sich ein ähnlicher Zwischenfall auf dem Schwesterschiff "Amorella", das ebenfalls zur Flotte der Fährgesellschaft "Viking-Line" gehört. Damals musste ein Passagier mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Symbolfoto

Share if you care.