"Wo kein Krankenschein, da auch keine Gebühr"

14. November 2001, 19:17
3 Postings
"Je früher die Chipkarte eingeführt wird, desto schneller kann der Krankenschein nebst Gebühr verschwinden."
ÖVP-Obmann Wolfgang
Schüssel, 18. 1. 1997


"Flächendeckend wird es die Chipkarte frühestens im Jahr 2000 geben. Wo kein Krankenschein, da auch keine Gebühr."
Hauptverbandspräsi-
dent Hans Sallmutter,
27. 6. 1998


"Wenn es keine Krankenscheine mehr gibt, dann muss auch die Krankenscheingebühr entfallen."
SPÖ-Vorsitzender
Viktor Klima, 11. 9. 1998


"Für eine Zwangskarte kann man keine Gebühr verlangen. Das ist nicht wie bei einer Bankomatkarte, für die sich jemand freiwillig entscheidet."
SP-Sozialministerin Lo-
re Hostasch, 15. 9. 1998


"Kleingroschenselbstbehalte wie Rezept- und Krankenscheingebühr sollen abgeschafft werden."

FPÖ-Sozialminister
Herbert Haupt, 9. 7. 2001


"Ich bin für eine jährliche Chipkartengebühr von etwa 500 Schilling."
ÖVP-Gesundheitsspre-
cher Erwin Rasinger,
5. 11. 2001


"Die ÖVP wird sich mit diesem Ansinnen bei mir die Zähne ausbeißen."
FPÖ-Gesundheitsspre-
cher Alois Pumberger,
5. 11. 2001


"Derzeit ist sicher keine Gebühr vorgesehen."
FPÖ-Gesundheitsstaats-
sekretär Reinhart
Waneck, 6. 11. 2001

(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 15. November 2001)
Share if you care.