Aktionäre besiegeln Focus-Tomorrow-Fusion

8. November 2001, 23:29
posten

Beide Unternehmen derzeit in der Verlustzone

Die Aktionäre des Internet-Unternehmens Focus Digital haben am Donnerstag den Zusammenschluss mit dem Branchenpartner Tomorrow besiegelt. 99,97 Prozent des auf der außerordentlichen Hauptversammlung anwesenden Stammkapitals hätten für die Verschmelzung gestimmt, sagte eine Focus Digital-Sprecherin am Donnerstag in München. Die Aktionäre der Tomorrow Internet AG hatten dem Plan bereits am Dienstag zugestimmt. Die Fusion soll nun rückwirkend zum 1. Juli erfolgen. Beide Firmen hatten bis zum dritten Quartal ihre Verluste gesteigert.

"Die Tomorrow Internet AG ist der perfekte Partner für uns, die Ergänzung im Kerngeschäft ist optimal", sagte Focus Digital-Vorstandschef Jörg Bueroße anch der Sitzung. Ein positives Votum galt bereits im Vorfeld als gesichert, da die Burda-Holding eine Mehrheit an Focus Digital hält. Die Tomorrow-Anteilseigner sollen für vier ihrer Anteilsscheine drei Focus Digital-Papiere erhalten.

Durch die Verschmelzung entsteht Bueroße zufolge Deutschlands größter Online-Vermarkter. Für das kommende Geschäftsjahr prophezeite Bueroße erneut ein schwieriges Marktumfeld: "Die Anzeichen, dass auch das Jahr 2002 im Hinblick auf Werbeausgaben und Internet-Investitionen nicht unbedingt deutlich besser ausfallen wird als in diesem Jahr, mehren sich." Die neue Tomorrow Focus AG werde aber den für 2002 geplanten Umsatz im dreistelligen Millionen-DM-Bereich erreichen.

Die verschmolzene Gesellschaft soll nach dem Willen des Vorstands noch im laufenden Jahr ins Handelsregister eingetragen werden und möglichst am 21. Dezember unter dem Namen Tomorrow Focus AG am Neuen Markt notieren. In den ersten neun Monaten 2001 hatte Focus Digital einen Vorsteuerverlust von 17,4 Mill. Euro (239 Mill. S) nach 5,2 Mill. Euro im Vorjahr ausgewiesen, Tomorrow Internet bezifferte ihren Fehlbetrag auf 14,6 (Vorjahr: 4,9) Mill. Euro. (APA/Reuters)

Share if you care.