Hälfte der 35 Millionen Dollar für Frauenprojekte

8. November 2001, 00:35
1 Posting
New York - Der US-Milliardär und CNN-Gründer Ted Turner will die Vereinten Nationen mit einer Spendenserie in Millionen-Höhe unterstützen. Etwa die Hälfte der rund 35 Millionen Dollar (39,1 Mill. Euro/537 Mill. S) werde in den kommenden drei Jahren verschiedenen Frauen-Projekten zugute kommen, teilte der Präsident des von Turner eingerichteten UNO-Fonds, Timothy Wirth, am Mittwoch in New York mit.

So gehe die größte Spende von etwa 6,6 Millionen Dollar direkt an den UNO-Entwicklungsfonds für Frauen. Daneben sollten Projekte zur Geburtenkontrolle, Aids-Bekämpfung, Gesundheit von Kindern, aber auch für den Umweltschutz finanziert werden. (APA)

Share if you care.