US-Regierung einigt sich mit Microsoft im Kartellverfahren

2. November 2001, 14:48
posten

"Weitreichende Beschränkungen" auferlegt

In dem seit drei Jahren andauernden Kartellverfahren gegen Microsoft hat sich die US-Regierung eigenen Angaben zufolge mit dem Software-Konzern geeinigt. Durch den Vergleich würden Microsoft "weit reichende" Beschränkungen auferlegt, teilte das US-Justizministerium am Freitag in Washington mit.

Der Vergleich müsse noch vom Gericht genehmigt werden. Microsoft war von US-Gerichten des Verstoßes gegen das Kartellrecht für schuldig befunden worden. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.