WM-Kampf Ruiz vs. Holyfield am 15. Dezember

1. November 2001, 13:30
posten

Nach zwei Verschiebungen soll der Fight nun in den USA stattfinden

Los Angeles - Der zwei Mal verschobene Weltmeisterschafts-Kampf im Schwergewicht zwischen dem Titelverteidiger der World Boxing Association (WBA), John Ruiz, und Evander Holyfield soll am 15. Dezember in Ledyard (US-Bundesstaat Connecticut) stattfinden. Der in den USA lebende Champion kassiert laut Promotor Don King eine Börse von 3,2 Millionen Dollar (3,53 Mill. Euro/48,6 Mill. S), Holyfield etwas weniger.

Die beiden Kontrahenten sollten ursprünglich am 4. August in Peking zum dritten Mal aufeinander treffen. Der Fight wurde aber wegen einer Nackenverletzung von Ruiz auf den 24. November verschoben. Doch das US-Außenministerium riet von dem Termin ab. Laut der Behörde sei es nach den Terrorakten am 11. September zu gefährlich, nach Asien zu fliegen. Der TV-Sender HBO, der fünf Millionen Dollar für die Übertragungsrechte bezahlt hat, weigerte sich daraufhin, 100 Mitarbeiter nach China auszufliegen.

Den ersten Kampf hatte Holyfield am 12. August vorigen Jahres umstritten nach Punkten gewonnen. Das zweite Duell am 3. März verlor der entthronte Champion deutlich nach Punkten. (APA/dpa)

Share if you care.