Neue Schießerei in mazedonischer Albanerhochburg Tetovo

1. November 2001, 10:23
posten

Kontrollpunkt aus fahrendem Auto heraus beschossen

Skopje - In der nordwestmazedonischen Stadt Tetovo hat es in der Nacht zum Donnerstag eine neue Schießerei zwischen bewaffneten Albanern und Polizisten gegeben. Ein Kontrollpunkt sei aus einem fahrenden Auto heraus beschossen worden, berichtete der mazedonische Rundfunk am Donnerstag. Auch aus mehreren Dörfern oberhalb der Stadt sei geschossen worden.

Das mazedonische Parlament hatte am Mittwochabend wegen einer angeblichen Bombendrohung seine Sitzung abgebrochen. Die Abgeordneten mussten das Gebäude verlassen. Die Parlamentarier beraten seit mehreren Wochen über Änderungen der Verfassung, die mehr Rechte der albanischen Minderheit garantieren sollen. (APA/dpa)

Share if you care.