Baseball: Arizona entthront Rekordmeister New York Yankees

5. November 2001, 12:40
posten

Sieg im entscheidenden siebenten Spiel - Matchwinner war Luis Gonzales

Phoenix Die Arizona Diamondbacks haben für eine der größten Überraschungen in der Geschichte des Baseballs gesorgt und Abonnement-Meister New York Yankees nach dreijähriger Regentschaft entthront. Der erst vier Jahre alte Club aus Phoenix besiegte in einem spannenden Entscheidungsspiel die Bronx Bomber mit 3:2 und setzte sich in der Best-Of-Seven-Serie mit 4:3 Siegen durch. Die Diamondbacks gehen damit als jüngster Weltmeister aller Zeiten in die lange Baseball-Historie ein.

Vor 49.707 Zuschauern sah es bei einer 2:1-Führung bis zum neunten und letzten Inning nach dem vierten Triumph für New York in Folge aus. Doch dann entschied Luis Gonzales mit einem Infield Hit die Partie zu Gunsten des Außenseiters, der am Samstag mit einem glatten 15:2-Erfolg in Spiel sechs die Serie ausgeglichen hatte. Arizonas Pitcher Curt Schilling wurde gemeinsam mit seinem Werfer-Kollegen Randy Johnson zum "wertvollsten Spieler" (MVP) der Finalserie gewählt.(sid)

Share if you care.