Spatenstich für die Wiener Südrand Straße

25. Oktober 2001, 14:58
posten

Die B 301 ist umstritten

Schwechat - Zum "blau-schwarz-roten Teamwork" wurde Donnerstag Mittag der Spatenstich für die B 301. Verkehrsministerin Monika Forstinger (F) und die Landeshauptleute Erwin Pröll (V) sowie Michael Häupl (S) nahmen in Schwechat den symbolischen Akt gemeinsam vor. Auf der gegenüber liegenden Straßenseite hatte das Bürgerforum gegen Transit B 301 zuvor einen "alternativen Spatenstich" vorgenommen. Die viel diskutierte Wiener Südrand Straße wird 16,2 Kilometer lang sein und die Südautobahn (A 2) beim Knoten Vösendorf mit der Ostautobahn (A 4) beim Knoten Schwechat verbinden. Die Verkehrsfreigabe ist für Herbst 2006, also in fünf Jahren, vorgesehen. Die B 301 wird von der ÖSAG im Auftrag der ASFINAG errichtet. Die Baukosten werden mit 5,6 Milliarden Schilling (407 Millionen Euro) beziffert. (APA)
Share if you care.