Der aktuelle Freizeittipp aus dem Rathaus

30. August 2001, 20:08
posten

Grillen "Besonders im Sommer ein Genuss"

Wien - Frage: Woran erkennt ein Wiener das Sommerende? Antwort: Daran, dass die Stadträte aus dem Urlaub zurückkommen und ihn mit guten Tipps zum richtigen Verhalten bei hochsommerlichen Aktivitäten beglücken.

Sie zweifeln? Hier ein Beispiel: Am Donnerstag (Außentemperatur um 14 Uhr: 18 Grad, Prognose: mildes Herbstwetter) gaben Umweltstadträtin Isabella Kossina und Gesundheitsstadträtin Elisabeth Pittermann (beide von der SPÖ und frisch aus dem Urlaub zurück) Tipps zum richtigen Grillen.

Mit der Aktion, so die beiden Stadträtinnen in einer Aussendung, wolle man "zu besserem und gesünderem Grillverhalten motivieren." Und weiter im Text: "Um das Grillen in entspannter Atmosphäre genießen zu können, sollte dies . . . in Hinblick auf Gesundheit und Umwelt gut überdacht werden. Denn wer weiß schon, dass verbranntes Essen Krebs erzeugen kann oder dass Fett, das in die Glut tropft, unangenehmen Rauch verursacht und die Umwelt darunter leidet."

Die Damen lassen am Wochenende auf allen Grillplätzen Info-Folder verteilen. Pittermann: "Das Grillen im Freien ist besonders im Sommer ein Genuss."

Stimmt: Im Sommer hat das wirklich Spaß gemacht.(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 31. 8. 2001)

Von Thomas Rottenberg
Share if you care.