Handspring präsentiert zwei neue Smartphones

29. August 2001, 14:43
posten

Handy-PDAs werden unter PalmOS laufen – Codename "Manhattan" und "Shea"

Das amerikanische Unternehmen Handspring wird zwei neue Smartphones präsentieren. Unter den Codenamen "Manhattan" und "Shea" wird zur Zeit noch eifrig an der Fertigstellung gearbeitet.

Handy-PDAs vereinen Organizer, Telefon und Internet

Das Topmodell „Manhattan“ wird unter dem Namen Treo k180 in den Handel kommen und eine integrierte Tastatur besitzen. „Shea“, soll als Treo g180 verkauft werden und wird wie die üblichen Visor-Modelle mit Graffiti sowie einer virtuellen Tastatur ausgestattet sein.

Mit Handspring-Browser ins Internet

Beide Geräte werden mit dem Handspring eigenen Browser Blaze ausgeliefert und unter PalmOS laufen. Statt den bisherigen, wenig erfolgreichen Aufsteckmodulen für die Visor-Serie bietet das Unternehmen nun zwei echte All-in-one-Lösungen an. Noch ist von offizieller Seite weder ein Preis noch ein Auslieferungstermin bekannt gegeben worden.

Auch Palm setzt auf Smartphones

Auch Konkurrent Palm soll laut inoffiziellen Meldungen an einem ähnlichen Modell arbeiten. Der Wireless-PDA "i705" soll eine Always-on-E-Mail-Verbindung erlauben allerdings über keine Telefonie-Funktion verfügen. (red)

Share if you care.