Lebensgefährtin in Wien aus dem Fenster geworfen

29. August 2001, 12:11
posten

Opfer überlebte schwer verletzt

Wien - Ein 31-jähriger steht im Verdacht gestern seine Lebensgefährtin aus dem Fenster ihrer Wohnung in Wien-Liesing geworfen zu haben. Wie die Polizei berichtete, wurde der Mann festgenommen. Das 40-jährige Opfer liegt schwer verletzt im Hanusch-Krankenhaus.

Wie es zu der Tat kam, sei noch nicht klar, erklärte die Polizei. Laut Aussage des Opfers habe sie ihr Lebensgefährte kurz vor Mitternacht aus einem Fenster ihrer Wohnung in der Breitenfurter Straße geworfen. Insgesamt war die Frau rund sechs bis sieben Meter tief abgestürzt. Die Schwerverletzte wurde von der Rettung ins Hanusch-Krankenhaus gebracht. Der 31-Jährige wurde festgenommen, bestreite aber die Tat, hieß es. (APA)

Share if you care.