Zwei Tote bei Segelfliegerabsturz in der Steiermark

26. August 2001, 13:55
posten

Vermutlich war es ein Pilotenfehler

Graz - Wie das Rote Kreuz mitteilte, ist am Sonntag zu Mittag im obersteirischen Knittelfeld ein Segelflieger abgestürzt. Ersten Angaben zu Folge kamen bei dem Unglück zwei Personen ums Leben. Nähere Angaben waren laut Gendarmerie vorerst noch nicht bekannt. Auch die Unfallursache ist noch ungeklärt.

Nach ersten Angaben von Augenzeugen dürfte die Unfallursache klar sein: Es wurde angegeben, dass der Pilot eindeutig zu tief geflogen sein. Laut Rotem Kreuz war der Flugzeuglenker auf der Stelle tot. Der Co-Pilot wurde aus dem Flieger geschleudert, erlitt aber so schwere Verletzungen, dass er trotz Reanimation verstarb.

Wie die Gendarmerie mitteilte, waren die beiden Männer vom Flughafen Zeltweg aus Sonntag zu Mittag gestartet. Der Pilot dürfte auf Grund der zu geringen Flughöhe die Herrschaft über den Segelflieger verloren haben. In weiterer Folge krachte das Flugzeug mit voller Wucht in den Mitterbach-Graben in der Nähe von Knittelfeld. (APA)

Share if you care.