Winterspiele 2002 erstmals live im deutschen Pay TV

21. August 2001, 14:34
posten

Zusätzliches Olympia-Angebot

Erstmals in der deutschen TV-Geschichte werden Olympische Spiele im Pay-TV übertragen. Premiere World berichtet im nächsten Jahr live auf mehreren Kanälen über die Winterspiele 2002 in Salt Lake City. Der Kirch-Sender zeigt auch die Sommerspiele 2004 in Athen für die Abonnenten des Premiere Sport-Pakets. Deutsche sowie österreichische Fernseh-Zuschauer mit Kabelanschluss und D-Box können damit auf fünf verschiedenen Sendern - ORF, ARD, ZDF, Eurosport und Premiere World - Olympia live sehen.

Rechtliche Probleme beseitig

"Alle rechtlichen Probleme mit ARD/ZDF und dem IOC sind geregelt. Wir haben bereits die Akkreditierung für Salt Lake City erhalten", sagte Premiere World-Sportchef Carsten Schmidt am Dienstag in Hamburg. Die SportA als Rechteagentur von ARD/ZDF bestätigte die Angaben. "Das ist so. Wir haben Sublizenzen verkauft, aber keine Exklusivität abgegeben. ARD/ZDF reduzieren ihr Olympia-Angebot nicht, sondern bieten auch in Zukunft den vollen Service an", erklärte SportA-Bereichsleiter Jörg Augustin.

Premiere World will mit dem zusätzlichen Olympia-Angebot sein neues Sport-Programm-Paket aufwerten. Es kostet im Zwei-Jahres-Abonnement 30 Euro (413 S) im Monat und beinhaltet die Live-Übertragungen aller Bundesliga- und Champions-League-Spiele im Fußball inklusive Konferenzschaltungen, die komplette Fußball-WM sowie Formel 1, Boxen, Eishockey und Golf. (APA)

Share if you care.