Umsatz im IT-Dienstleistungsmarkt erreicht mehr als 10 Billionen Schilling

20. August 2001, 14:19
posten

Top-Ten haben zusammen einen Marktanteil von 20 Prozent

Der weltweite Umsatz der Informationstechnologie-Dienstleister ist im vergangenen Jahr um 9,7 Prozent auf 665,9 Milliarden Dollar (729 Milliarden Euro/10.027 Milliarden Schilling) gestiegen. Der Markt ist allerdings stark zersplittert.

IBM ist Spitzenreiter

IBM legte als Spitzenreiter in 2000 mit einem bescheidenen Marktanteil von fünf Prozent nur um 3,1 Prozent auf 32,2 Milliarden Dollar zu. Dies gab das Marktforschungsunternehmen Dataquest Inc. (San Jose/Kalifornien) am Montag bekannt.

Es folgten EDS, Fujitsu, Computer Sciences, Accenture, Cap Gemini Ernst & Young, Xerox, Hewlett-Packard, Compaq Computer und NTT Data. Die zehn führenden IT-Dienstleister hatten insgesamt nur einen Umsatz von 122 Milliarden Dollar verbucht und haben einen Marktanteil von weniger als 20 Prozent, erklärte Dataquest.

Stark kopflastig

In den USA gibt es laut Dataquest allein 15.000 IT-Dienstleister. Die 400 global führenden Firmen hätten einen Marktanteil von weniger als 50 Prozent und viele dieser Firmen hätten 2.000 Marktanteile verloren. (APA/dpa)

Share if you care.