US-Forscher Zavos will Embryonen in den nächsten zwei Monaten klonen

19. August 2001, 21:13
1 Posting

Die Verpflanzung soll nach qualitativer Auslese erfolgen

Washington - Der US-Wissenschaftler Panayiotis Zavos will nach eigenen Angaben in den nächsten zwei Monaten menschliche Embryonen klonen. Deren Verpflanzung in die Gebärmutter werde allerdings erst später erfolgen, sagte der Forscher am Sonntag dem US-Fernsehsender CBS. Zunächst müsse die "Qualität der geklonten Embryone" überprüft werden, um eine gesunde Schwangerschaft sicherzustellen. Gemeinsam mit seinem italienischen Kollegen Severino Antinori will Zavos 200 unfruchtbaren Frauen per Klontechnik ihren Kinderwunsch erfüllen.

Ende Juli hatte das US-Repräsentantenhaus für ein Gesetz gestimmt, das das menschliche Klonen sowohl zu Fortpflanzungs- wie auch zu Forschungszwecken unter Strafe stellt. Im September muss der Senat über den Gesetzentwurf entscheiden. Zavos betonte, ein Verbot in den USA bedeute noch lange kein weltweites Verbot. Reproduktives Klonen werde auf jeden Fall weiter entwickelt - "entweder von uns oder von jemand anderem". Der republikanische Kongressabgeordnete und Arzt Dave Weldon bezeichnete den Vorstoß von Zavos als "völlig unethisch" und als "grobes medizinisches Vergehen". (APA)

Share if you care.