Wieder Unfall im Gleinalmtunnel: Auto prallte gegen Mauer

18. August 2001, 12:07
posten

Insassen unverletzt

Graz - Im Gleinalmtunnel, der erst vor knapp zehn Tagen Schauplatz eines Infernos mit fünf Toten gewesen war, ist schon wieder ein Unfall passiert: Laut Gendarmerie prallte Freitag am späten Abend eine Lenkerin in der Mitte des einröhrigen Tunnels gegen die rechte Mauer. Die Frau und ihre beiden Kinder hatten großes Glück, alle drei blieben unverletzt.

Der Unfall ereignete sich nach Gendarmerie-Angaben gegen 22.15 Uhr in der Mitte der über acht Kilometer langen Röhre auf der Pyhrnautobahn. Stanislava P. (47) aus Deutschland, die mit ihrem Pkw in Fahrtrichtung Graz unterwegs war, kam ins Schleudern. Auf dem Rücksitz saßen zwei Kinder, acht und zwölf Jahre alt.

Warum die Frau auf der schnurgeraden Strecke ins Schleudern kommen konnte, war vorerst unklar. Alle drei hatten aber großes Glück - niemand wurde verletzt. Der Gleinalmtunnel musste für die Aufräumungsarbeiten bis nach 23.00 Uhr gesperrt werden. (APA)

Share if you care.