Bosnien und Israel gewannen

16. August 2001, 11:52
posten

Bosnien schlägt Malta 2:0, Litauen muss sich zu Hause Israel mit 2:3 geschlagen geben.

Wien - Österreichs WM-Qualifikations-Gegner Bosnien-Herzegowina und Israel haben am Mittwoch in Freundschaftsspielen jeweils wenig überzeugende Siege gefeiert. Die Bosnier, am 5. September zu Gast in Wien, bezwangen vor 4.000 Zuschauern in Sarajewo Fußball-Zwerg Malta mit 2:0 (2:0), zweifacher Torschütze war dabei Elvir Baljic (17.,22.). Israel, das im letzten und womöglich entscheidenden Spiel der Quali-Gruppe sieben am 7. Oktober die Baric-Elf empfängt, blieb in Litauen knapp 3:2 (1:1) erfolgreich.

Die Israeli steckten vor 3.500 Fans in Kaunas einen 1:2-Rückstand weg und drehten die Partie durch Tore von Tal Banin (71.) und Avi Nimny (87.) noch um. Für die 1:0-Führung der Gäste hatte Shimon Gershon (35.) gesorgt. Für den am Knie verletzten Stammtorhüter Nir Davidovich sprang Dudo Aoute ein, er musste sich bei den Toren von Jankauskas (42.) und Poskus (54.) geschlagen geben. (APA/Reuters/dpa)

Ergebnisse von Freundschaftsspielen am Mittwoch:

  • Bosnien-Herzegowina - Malta 2:0 (2:0)
    Sarajewo, 4.000.

    Tore: Baljic (17., 22.)

  • Litauen - Israel 2:3 (1:1)
    Kaunas, 3.500.

    Tore: Jankauskas (42.), Poskus (54.) bzw. Gershon (35.), Banin (71.) Nimny (87.)

    Share if you care.