Deutschland will Diskriminierung im Berufsleben beseitigen

14. August 2001, 19:21
posten

Berlin plant Umsetzung der EU-Richtlinien noch vor den kommenden Wahlen

Berlin - Die deutsche Regierung will noch vor der Wahl im kommenden Jahr mit der Umsetzung der EU-Antidiskriminierungsrichtlinien in nationales Recht beginnen. Dies geht aus der am Dienstag veröffentlichten Antwort der Regierung auf eine Anfrage der PDS-Fraktion im Bundestag hervor. Mit den geplanten Gesetzen soll die Gleichbehandlung von Menschen unterschiedlicher Rasse und ethnischer Herkunft im Beruf sowie im Zivil- und Arbeitsrecht gewährleistet werden. Wegen der Schwierigkeit der Materie könne sie noch keinen Zeitpunkt für die vollständige Umsetzung der EU-Richtlinien benennen, hieß es in der Antwort der Bundesregierung. (APA/AP)
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.