Kanadierinnen verlangen "geschlechtsfreundliche" Nationalhymne

9. August 2001, 22:07
2 Postings

Textstelle "alle deine Söhne" als "patriarchisches Relikt" kritisiert

Montreal - Die kanadische Nationalhymne soll nach dem Willen einiger Bürgerinnen des Landes umgeschrieben werden. Stein des Anstoßes ist eine Passage der Hymne "O Canada", die "alle deine Söhne" anspricht. Diese Formulierung schließe Frauen aus und sei ein "patriarchisches Relikt", empörte sich die Feministin Jeanne d'Arc Sharp in der Zeitung "Globe and Mail" vom Donnerstag.

Ihre Frauenorganisation verlangt von der Regierung in Ottawa, den Text "geschlechtsfreundlicher" zu formulieren. Dazu haben UnterstützerInnen Unterschriften für eine Petition gesammelt (dieStandard.at berichtete).

Viele Frauen in Kanada könnten ihre eigene Nationalhymne derzeit nicht mitsingen. Dagegen ergab eine landesweite, ebenfalls von der Zeitung veröffentlichte Umfrage, dass die Mehrheit der Bevölkerung beim Originaltext bleiben will. Feministinnen kritisieren folgende Passage: "O Canada! Our home and native land! True patriot love in all thy sons command" (O Kanada! Unser Heimatland! Lege all deinen Söhnen wahre patriotische Liebe ans Herz). Die Hymne hatte der Rechtsanwalt Robert Stanley Weir 1908 geschrieben. (APA/dpa)

Share if you care.