Zwei Sprengstoffanschläge in Barcelona

9. August 2001, 15:23
posten

Eine Verletzte - Hintergrund der Tat vorerst unklar

Barcelona (APA) - Bei einem Sprengstoffanschlag im Zentrum Barcelonas ist in der Nacht zum Donnerstag eine junge Frau verletzt worden. Der Sprengsatz explodierte nach Angaben der spanischen Polizei kurz vor Mitternacht in einem belebten Viertel. Bei der Explosion wurde die Fassade des örtlichen Arbeitsministeriums beschädigt.

Als die Polizei nach der ersten Explosion das Gebiet abriegelte, detonierte ein zweiter Sprengsatz in unmittelbarer Nähe. Dabei wurde jedoch niemand verletzt. Die selbstgebastelten Bomben hätten eine nur geringe Sprengkraft gehabt, hieß es.

Zeugen beobachteten, wie zwei Jugendliche nach den Explosionen flüchteten. Nach Polizeiangaben gingen die Täter nach einem ähnlichen Muster wie bei den beiden Anschlägen Ende Juli vor, die einer nahe gelegenen Bankfiliale galten. Damals waren drei junge Menschen leicht verletzt worden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.