Ambergtunnel-Unfall: LH Klasnic sagt psychosoziale Betreuung zu

8. August 2001, 13:22
posten

Forderung nach "adäquatem Sicherheitsstandard" für alle Tunnel wiederholt

Graz - Die steirische Landeshauptfrau Waltraud Klasnic (V) hat am Mittwoch eine umgehende professionelle Betreuung der Insassen des steirischen Reisebusses angekündigt. Passagiere und Angehörige werden sofort nach der Rückkehr der Reisegruppe vom Kriseninterventionsteam des Landes betreut, hieß es in einer Aussendung.

"Die Steiermark ist abermals von einem Tunnelunfall betroffen. Mein Mitgefühl gehört den Angehörigen und Überlebenden des tragischen Unfalls", erklärte Klasnic. Der neuerliche Unfall erhärte ihre Forderung nach einem "adäquaten Sicherheitsstandard" aller Tunnelanlagen in Österreich. (APA)

Share if you care.