Orange streicht Siemens und Ericcson von der Einkaufsliste

7. August 2001, 12:50
posten
Paris - Die Orange SA, Paris, Mobilfunktochter der France Telecom SA, hat die Zahl ihrer Lieferanten für Handys von 15 auf sechs reduziert. Nach Angaben der Zeitung "Les Echos" (Dienstagausgabe) handelt es sich bei den sechs verbleibenden Gesellschaften um Nokia Oyj, Helsinki, Motorola Inc, Schaumburg, Samsung Electronics Co, Seoul, Alcatel SA, Paris, Sagem SA, Paris, und Sony Corp, Tokio. Von der Einkaufsliste gestrichen wurden Siemens AG, München/Berlin, Telefon AB LM Ericsson, Stockholm, und Philips Electronics NV, Eindhoven. (APA/vwd)
LINK
Orange
Share if you care.