Verweste Leiche in Favoritner Wohnung aufgefunden

5. August 2001, 17:08
posten

Leichnam weist mehrere Stichwunden auf - Vorerst keine Täterhimweise

Wien - In einer Wohnung in der Fernkorngasse im zehnten Wiener Gemeindebezirk ist in der Nacht auf Sonntag die stark verweste Leiche einer 56-Jährigen Wienerin aufgefunden worden. Der teilweise bereits skelettierte Leichnam wies mehrere Stichwunden im Bereich des Oberkörpers auf. Es besteht Mordverdacht.

Nachbarn der Toten hatten gegen 22.00 Uhr Polizei und Feuerwehr alarmiert, nachdem sie auf starken Verwesungsgeruch aus der Wohnung der Frau aufmerksam wurden. Die Einsatzkräfte fanden nach dem Öffnen der Tür den am Boden liegenden Leichnam der allein stehenden Frau vor. Nach ersten Einschätzungen eines Arztes dürfte der Tod vor ungefähr zwei Wochen eingetreten sein.

Obduktionsergebnis erst am Montag

Die Ermittlungen gestalteten sich als langwierig: Das extrem heiße Wetter der vergangenen Tage hatte die Verwesung des Körpers beschleunigt.Ein Ergebnis der Obduktion werde erst am Montag, vorliegen, sagte Mag. Manfred Rossler vom Sicherheitsbüro. (APA)

Share if you care.