Philippinen: Gefechte zwischen Armee und Moslem-Rebellen

2. August 2001, 12:36
posten

Drei Aufständische getötet

Zamboanga - Bei Gefechten zwischen der Armee und moslemischen Rebellen auf der philippinischen Insel Jolo sind drei Aufständische getötet worden. Nach Militärangaben vom Donnerstag gab es heftige Kämpfe in der Stadt Talipao. Auch auf der Insel Basilan sei es zu Zusammenstößen gekommen. Dort sind rund 5.000 Soldaten im Einsatz gegen die moslemischen Rebellen der Gruppe Abu Sayyaf, die seit Wochen 21 Geiseln in ihrer Gewalt halten.

Die Abu Sayyaf hatten Ende Mai 17 Philippinos und drei US-Bürger gekidnappt, darunter auch ein amerikanisches Missionars-Ehepaar. Bisher wurden vier philippinische Geiseln ermordet. Die Gruppe behauptet, einen der entführten Amerikaner enthauptet zu haben. Seine Leiche wurde allerdings bisher noch nicht gefunden. Einige Entführte wurden offenbar nach Lösegeldzahlungen freigelassen, die Abu Sayyaf nahmen inzwischen jedoch wieder neue Geiseln. (APA)

Share if you care.