Jeffrey Archer: Meineid bringt Romanautor vier Jahre hinter Gitter

1. August 2001, 12:11
posten

Auf Bewährung kann der Multimillionär nicht hoffen

Romanautor, ehemaliger Politiker Lord und Mulimillionär- all das hilft nichts - Lügen haben eben kurze Beine und Jeffrey Archer (61) muss das gerade am am eigenen Leib verspüren. Wegen Meineides in vier Fällen wurde der angesehene Bestsellerautor ohne Bewährung auf vier Jahre verurteilt. Archer hat die Unwahrheit über sein Verhältnis zu einer Prostituierten ausgesagt. Ein hartes Los - doch die Leserschaft erwartet sich insgeheim einen spannenden Tatsachen-Roman aus Londons Hochsicherheitsgefängnis.(red)

Share if you care.