Kärnten nominierte KEH-Aufsichtsräte

1. August 2001, 12:06
posten
Klagenfurt - Das Kollegium der Landesregierung hat Dienstagabend die künftigen Aufsichtsräte des Landes in der Kärntner Energieholding (KEH) bestellt. Es handelt sich um Landesanwalt Johann Quendler, Kelag-Zentralbetriebsratsobmann Gerald Loidl, den ehemaligen ÖDK-Direktor und nunmehrigen Obmann des VP-Seniorenbundes, Franz Klinger, sowie den Unternehmer und VP-Bezirksobmann von Feldkirchen, Armin Buttazoni.

Quendler, Loidl und Buttazoni wurden einstimmig, Klinger mit VP-FP-Mehrheit bestellt. Die deutsche RWE Plus, welche 49 Prozent an der KEH hält, wird drei Aufsichtsräte stellen. Als KEH-Geschäftsführer fungieren wie bisher der Präsident des Kelag-Aufsichtsrates, der Steuerberater Günther Pöschl, und neu der Vorstand von RWE Plus, Klaus Bussfeld. (APA)

Share if you care.