Set-Top-Box mit Dreamcast und Videorekorder

31. Mai 2001, 15:29
posten

Pace bringt zusätzlich spezielle Features wie Timeshifting

Pace Micro Technology wird bei der, am 5. Juni in Atlanta beginnenden, US-Telekommunikationsmesse Supercomm 2001, erstmals eine Set-Top-Box der Öffentlichkeit präsentieren, die zu Segas Spielekonsole Dreamcast kompatibel sein wird. Die Dreamcast wurde vor wenigen Monaten von Sega eingestellt und wird daher nicht mehr produziert. Das Gerät, auf den Namen "Digital Home Gateway" getauft, verfügt aber noch über einige Extras: So ist auch ein digitaler Videorekorder eingebaut, der über eine Timeshifting-Funktion (gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe) verfügt. 40-GB-Festplatte inkludiert

Die "Digital Home Gateway" Set-Top-Box wird mit Dreamcast-Technologie und einer 40-GB-Festplatte ausgestatten sein. Die Festplatte soll neben Segas Online-Spielen auch ganze Filme speichern, die dann mittels Personal-VideoRecorder-(PVR-)Funktionalität abgespielt werden können. Normale Dreamcast-Spiele werden in Ermangelung eines GD-ROM-Laufwerks nicht laufen.(red)

  • Artikelbild
    foto: pace
Share if you care.