Boxen: Izon fordert Weltmeister Rahman

31. Mai 2001, 14:22
posten

Tysons Hoffnungen auf einen Fight wurden nicht erhört

New York - Don King lässt seinen ehemaligen Schützling Mike Tyson offenbar links liegen. Der mächtige Box-Promoter bestimmte ausgerechnet David Izon als ersten Herausforderer des bei ihm neu unter Vertrag stehenden Schwergewichts-Weltmeisters Hasim Rahman. "Iron-Mike" hatte kürzlich einen Fight gegen den Nigerianer Izon abgesagt, weil er sich selbst Hoffnungen auf einen WM-Kampf gegen IBF- und WBC-Champion Rahman machte.

Der seit Jänner 1998 ungeschlagene Izon (27:3 Siege, 23 vorzeitig) ersetzt am 4. August in Peking den in den USA zu wenig gut vermarktbaren Dänen Brian Nielsen. King hatte den US-Amerikaner Rahman Ende April nach dessen Sensationssieg über Lennox Lewis mit einem 4,5-Millionen-Dollar-Vertrag für die kommenden zwei Jahre und einer halben Million in bar an seinen Boxstall gebunden. Izon unterschrieb einen sechs Kämpfe umfassenden Kontrakt mit dem wohl mächtigsten Mann im Boxsport.

Die derzeit titellosen und nicht bei King unter Vertrag stehenden Lewis und Tyson oder auch Lewis' ehemaliger Herausforderer David Tua haben rechtliche Schritte eingeleitet, um sich selbst als nächsten WM-Herauforderer zu installieren. (APA/SIZ/AFP)

Share if you care.