Klimaanlagen im Auto: Kühler Kopf aber keine kalten Füße

23. Mai 2001, 16:36
posten

Tipps zum richtigen Einstellen der Klimaanlage

Wien - Konzentrationsmängel beim Fahrer und Stress für die Mitreisenden können durch hohe Innentemperaturen im Auto ausgelöst werden. "Lenker in Fahrzeugen mit Klimaanlage können sich eindeutig besser auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren", erklärte ARBÖ-Verkehrsmediziner Josef Nagler.

Gefahr Verkühlung bei einer falsch eingestellten Klimaanlage

Allerdings müssen Lenker aufpassen, dass sie den Vorteil des "kühlen Kopfes" nicht mit kalten Füßen und nachfolgend einer Verkühlung büßen müssen. Außerdem verbraucht eine Klimaanlage auch mehr Treibstoff und führ zu geringerer Motorleistung.

Tipps zum richtigen Gebrauch der Klimaanlage:

- Motor starten und Klimaanlage auf die niedrigste Temperatur stellen
- Gebläse voll aufdrehen
- Fenster und eventuell Schiebedach öffnen
- Nach etwa drei Minuten Fenster und Schiebedach schließen
- Mit Funktion "Umluft" nur die Luft im Wageninneren umwälzen
- Die Luft kühlt schneller ab
- Nach einigen Minuten die Temperatur auf 20 bis 22 Grad einstellen
- Ist diese Temperatur erreicht, "Umluft" ausschalten, sonst beschlagen die Scheiben
- Kühlluft nie direkt auf den Körper richten! Faustregel: Kühler Kopf, keine kalten Füße (APA)

Share if you care.