Notebook- Hersteller Gericom mit kräftigem Plus im 1. Quartal

23. Mai 2001, 09:35
posten

Umsatz, EBIT und Überschuss konnten mehr als verdoppelt werden

Der am Neuen Markt notierte oberösterreichische Notebook-Hersteller Gericom AG konnte im ersten Quartal 2001 bei Umsatz und Ergebnis kräftig zulegen. Der Konzernumsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresquartal (80,16 Mill. Euro) um 103,73 Prozent auf 163,3 Mill. Euro (2,25 Mrd. S). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte 8,13 Mill. Euro. Gegenüber dem ersten Quartal 2000 (3,25 Mill. Euro) bedeutet dies ein Wachstum von 150,32 Prozent, teilte das Unternehmen am Mittwoch ad-hoc mit.

Deutlich übertroffen

Die erzielte EBIT-Marge von 4,98 Prozent übertrifft die EBIT-Marge des ersten Quartals 2000 von 4,05 Prozent deutlich. Der Jahresüberschuss hat sich im ersten Quartal 2001 beinahe verdreifacht und belief sich auf 5,48 Mill. Euro (Vorjahresquartal: 1,88 Mill. Euro). Der Gewinn je Aktie erhöhte sich von 0,22 Euro um 127,27 Prozent auf 0,50 Euro.

Umsatzsteigerung von 40 Prozent

Für das Jahr 2001 peilt Gericom eine Umsatzsteigerung um 40 Prozent an. Das Ergebnis soll deutlich stärker zulegen.(APA)

Share if you care.