Notschlachtung von 195 Rindern

22. Mai 2001, 12:34
posten

Die Entdeckung des 15. BSE-Falls in Belgien

Brüssel - In diesem Jahr werden zwei Herden mit insgesamt 195 Rindern zur Notschlachtung freigegeben. Das teilte die belgische Behörde für Lebensmittelsicherheit in Brüssel am Montag mit.

Sowohl die 58 Stallgenossen der Kuh eines milcherzeugenden Betriebs in Wingene als auch die 137 Tiere einer Herde, aus der das seuchenbefallene Tier stammt, müssten getötet und beseitigt werden. Seit Jahresbeginn seien in Belgien 112.000 Rinder auf BSE getestet worden. (APA/dpa)

Share if you care.