British-Airways stößt Tochter Go ab

21. Mai 2001, 10:47
posten

3i zahlt angeblich rund 100 Millionen Pfund

London - Der Verkauf der Billigfluglinie Go durch British Airways (BA) wird nach Informationen der "Financial Times" in Kürze verkündet. Wie die Zeitung am Montag berichtete, soll das Unternehmen für rund 100 Mill. Pfund (163 Mill. Euro/2,24 Mrd. S) an die Risiko-Kapitalgruppe 3i gehen. Eine Bekanntgabe werde kurz nach Veröffentlichung der Bilanzzahlen von British Airways am Dienstag erwartet. British Airways wollte die Angaben nicht bestätigen und erklärte lediglich, der Verkaufsprozess laufe wie geplant.

Die unter Ertragsproblemen leidende BA will Go im Zuge der BA-Neuausrichtung auf qualitativ und preislich höherwertige Angebote abstoßen. Mit 3i hatte British Airways vor zwei Monaten exklusive Verhandlungen aufgenommen. Der Kaufpreis für die erst vor zwei Jahren gegründete Tochterfirma der traditionsreichen Londoner Fluggesellschaft läge mit 100 Mill. Pfund deutlich unter den ursprünglichen Erwartungen des British-Airways-Managements, das sich die doppelte Summe erhofft hatte. Mehrere andere Fluglinien hatten nach anfänglichem Interesse aber von einem Kauf abgesehen. (APA)

LINK
GO
Share if you care.