Cyberblicke
Scherz Schmerz Schweigen

19. Mai 2001, 00:16
posten
Scherz: Es gibt sie, die Website mit Dingen, die "schmerzen". Natürlich sind Witze gemeint. Sie wissen schon: Solche, über die man gern lacht, sich aber dafür in aller Öffentlichkeit genieren sollte. Autsch.de bringt sie in allen Variationen: gezeichnet, geschrieben, aber auch gefilmt. Besonders empfehlenswert: Unter "Apotheke" wird ein Film zum Dowload angeboten, der zeigt, wie "Hilfsbereitschaft" enden kann. Außerdem gibt es die Satire auf ein nicht unbekanntes deutsches Massenblatt: "Tilt - angenehm anders".

http://www.autsch.de

Schmerz: Zum "Schmerz der Woche" wurde auf Autsch.de eine Site gekürt, die wunderbar sinnlos ist. Sie klingt wie das neue Gericht eines ausgeflippten Kochs und schaut aus wie eine Nervenkrankheit des Computers. Oder hat doch Ihre Grafikkarte einen epileptischen Anfall? Jedenfalls zuckt die Site recht farbenfroh vor sich hin, bis da ein "Genug! Ich hör auf!" kommt.

http://www.zackahoj.de

Schweigen: Das einzige bisher bekannte Ende des Internets ist wohl die Steckdose - gewissermaßen. Ein kreativer Scherzkeks straft nun alle Lügen, die vom Web als endlos verknüpftes Netz gesprochen haben. Und verkündet auf dieser Site: "Congratulations! This is the last page. Thank you for visiting the End of the Internet. There are no more links. You must now turn off your computer and go do something productive." Ein Philosoph bricht sein Schweigen.

http://www.shibumi.org/

Knurren: Bevor das Voyeursfernsehen zwischen "Big Brother III" und der angelaufenen zweiten Staffel von "Taxi Orange" zu wichtig genommen wird: Nicht nur Menschen, auch Hunde kann man über Webcam im Internet beobachten. Jago soll der Vierbeiner heißen. Beim Gassigehen nimmt er die Kamera nicht mit.

Share if you care.