Berlusconi will noch vor Sommerpause Papst treffen

17. Mai 2001, 16:18
1 Posting

Designierter Regierungschef hofft auf Image-Gewinn kurz vor G-8-Gipfel in Genua

Rom - Der designierte italienische Regierungschef Silvio Berlusconi will angeblich noch vor dem Sommerurlaub des Papstes im Vatikan empfangen werden. Wie die römische Tageszeitung "Il Messaggero" am Donnerstag berichtete, strebt Berlusconi den Papstempfang sobald wie möglich an, um die damit verbundene internationale Aufwertung vor dem am 21. Juli beginnenden G-8-Gipfel in Genua zu nützen. Da Johannes Paul II. am 9. Juli seinen Sommerurlaub im Aosta-Tal antritt, ist ein früher Besuch des Premiers im Vatikan praktisch nur im Juni oder in der ersten Juliwoche möglich, schreibt die Nachrichtenagentur Kathpress am Donnerstag.

Während seiner ersten kurzen Amtszeit im Jahr 1994, die sieben Monate dauerte, war Berlusconi nicht im Vatikan vom Papst empfangen worden, allerdings hatte der Regierungschef Johannes Paul II. nach dessen Hüftoperation im Gemelli-Krankenhaus besucht. Nach vatikanischem Protokoll wird bei der Privataudienz Berlusconis zweite Ehefrau, die Schauspielerin Veronica Lario, nicht dabei sein dürfen. Der Unternehmer und Politiker hatte Lario nach der Scheidung von seiner ersten Ehefrau zivil geheiratet. (APA)

Share if you care.