Onkel schnitt seinem Neffen wegen angeblicher Vergewaltigung den Penis ab

15. Mai 2001, 20:17
posten

... und wurde dafür nun zu zehn Jahren Haft verurteilt

Bobigny - In Frankreich ist ein 48-jähriger Mann zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er seinem Neffen nach der angeblichen Vergewaltigung seiner Frau den Penis abgeschnitten hatte. Das Schwurgericht des Departements Seine-Saint-Denis ging bei seinem Urteilsspruch am Dienstagabend über das von der Staatsanwaltschaft geforderte Strafmaß von acht Jahren hinaus. Die Staatsanwältin hatte von einer "barbarischen Tat" gesprochen.

Der Angeklagte hatte seinen Neffen unter Drogeneinfluss gesetzt und im Oktober 1998 mit einem Messer und einer Schere verstümmelt. In dem Verfahren konnte nicht eindeutig geklärt werden, ob die Frau des Angeklagten sich freiwillig auf die sexuellen Kontakte mit dem jungen Mann eingelassen hatte. (APA)

Share if you care.