Bush lässt alle Mitarbeiter auf Drogen testen

11. Mai 2001, 09:19
7 Postings

US-Präsident schreckt selbst vor Selbsttest nicht zurück

Washington - Drogen sind für ihn Gift: Deshalb lässt US-Präsident George W. Bush alle 650 Mitarbeiter des Weißen Hauses auf Rauschmittel testen, wie der Sprecher des Weißen Hauses, Ari Fleischer, am Donnerstag (Ortszeit) in Washington mitteilte. Bush habe mit gutem Beispiel vorangehen wollen und sich zu Beginn des Jahres als erster testen lassen.

Vizepräsident Dick Cheney sei als zweiter an der Reihe gewesen. Bisher hätten sich 127 Mitarbeiter des Präsidenten untersuchen lassen. Mit welchem Ergebnis, wollte Fleischer nicht mitteilen. Im Fall einer positiven Analyse müssten sich die betreffenden Mitarbeiter nach dem Willen von Bush einer Behandlung unterziehen. Falls sie dazu nicht bereit seien, könnte dies Konsequenzen bis hin zum Rauswurf haben. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    George W. Bush (links unten), 1976 in Kennebunkport, Maine wegen Alkohol am Steuer festgenommen

Share if you care.