Gelehrten-Kalender 2001 erschienen

10. Mai 2001, 11:28
posten
Wien - Biographische und bibliographische Informationen von 66.582 deutschspachigen Wissenschafterinnen und Wissenschaftern in einem Werk bietet die jüngst erschienene 18. Auflage von "Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender 2001" (K. G. Saur Verlag). Bemerkenswert: Erstmals wurde in diesem dreibändigen, traditionsreichen Kalender auf die Trennung in Naturwissenschaften/Medizin/Technik einerseits und Geistes- und Sozialwissenschaften andererseits verzichtet.

Der neue "Kürschner" führt habilitierte Wissenschafter an, die an einer deutschsprachigen wissenschaftlichen Institution tätig sind. Neben biographischen Daten, Preisen und Mitgliedschaften der Forscher listet der Katalog deren Herausgeberschaften von einschlägigen Werken, Bücher und die wichtigsten Veröffentlichungen in Zeitschriften, Sammelwerken und Lexika. Auch Übersetzungen fremder Werke scheinen auf.

Die Aufhebung der Trennung in Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft begründet der Verlag mit der zunehmenden Interdisziplinarität. Man sei damit zur ursprünglichen Konzeption zurückgekehrt, alle Gelehrten einzig nach dem Alphabet zu ordnen. (APA)

Share if you care.