Ein Teddy zu Ehren von Gustav Klimt

9. Mai 2001, 16:39
posten

Spielwarenhersteller Steiff mit neuen Österreich-Bären

Wien - Zu Ehren eines der berühmtesten Künstler des Wiener Jugendstils präsentiert die Margarete Steiff GmbH heuer den "Klimt Bären". Der golden gelockte Teddy kommt als Österreich-Edition in limitierter Auflage in den Handel und trägt ein Amulett um den Hals, auf dem "Der Kuss" abgebildet ist, das berühmteste Bild Gustav Klimts.

Der Bär ist aus goldblondem Mohair liebevoll von Hand gefertigt und erinnert getreu dem Motto "Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit" an die Blütezeit Wiens um 1900. Die Limitierung von 1.500 Stück wird den Klimt-Teddy wohl rasch zu einem begehrten Sammelobjekt machen. Um 2.990 Schilling kann man das Wuscheltier mit nach Hause nehmen.

"Neben originalgetreuen Reproduktionen von Teddybären aus den Anfangstagen des Unternehmens haben wir vor einigen Jahren begonnen, Länderbären für bestimmte Märkte herzustellen", sagte Steiff-Exportmanager Martin Frechen heute, Mittwoch, bei der Präsentation in Wien. "Aufgrund der strengen, grundsätzlich auf ein Land beschränkten Limitierung und der landesspezifischen Merkmale, die diese Teddybären kennzeichnen, zählen die Länderbären zu den begehrtesten Sammelobjekten unter den Steiff-Tieren." (APA)

Share if you care.