Iltis legt Trinkwasserversorgung in Rio de Janeiro lahm

4. Mai 2001, 20:25
posten

Tier löste Kurzschluss aus

Rio de Janeiro - Ein Iltis hat in mehreren Bezirken Rio de Janeiros eine 13-stündige Unterbrechung der Trinkwasserversorgung verursacht. Das Raubtier aus der Familie der Marder drang nach Angaben des städtischen Wasserversorgers Cedae vom Freitag in den Pumpraum eines Klärwerkes im Westen der Stadt ein, wo er von einem Stromschlag getötet wurde.

Der dadurch ausgelöste Kurzschluss brachte die Generatoren der gesamten Pumpanlage zum Stillstand. Mehr als zehn Prozent der Trinkwasserversorgung der Metropole fielen auf diese Weise über einen halben Tag lang aus. Betroffen waren den Angaben zufolge vor allem nördliche und westliche Stadtbezirke. (APA)

Share if you care.