"Parkpickerl" für St. Pöltner Innenstadt

3. Mai 2001, 10:25
posten

Magistrat erklärt Pickerl für billiger als Garagenplatz

St. Pölten - Der St. Pöltner Gemeinderat hat einstimmig die Einführung des Anrainer- bzw. Bewohner-"Parkpickerls" für die Innenstadt beschlossen. Gleichzeitig ist die bestehende Kurzparkzone erweitert worden, teils in eine gebührenpflichtige, teils in eine dreistündige Zone. Die Beschlussfassung ist seit Mittwoch für die Parkplätze innerhalb der Promenade wirksam.

Das "Pickerl" für Anrainer kostet pro Jahr 2.200 Schilling plus 100 Schilling Verwaltungsabgaben. Es sei, verglichen mit den Mietkosten für einen Parkplatz in der Innenstadt (660 bis 720 Schilling pro Monat) oder mit Garagenparkplätzen, "erschwinglich", so der Magistrat. (APA)

Share if you care.