Kapstadt: 95 Prozent getesteter Lkw-Fahrer tragen das AIDS Virus in sich

2. Mai 2001, 16:54
posten

LKW Fahrer zählen zu extremer Risikogruppe

Kapstadt - Südafrikas Fernfahrer gelten nach einer jüngsten Studie als besonders starke Verbreiter des Aids-Virus. Auf ihren weiten Touren sind sie nicht selten Kunden von Prostituierten - sie beschleunigen damit die Ausbreitung von HIV in der Region.

Eine am Mittwoch in Kapstadt bekannt gewordene Untersuchung des südafrikanischen "Medical Research Council" (MRC) an einer Raststätte hatte ergeben, dass 95 Prozent der 320 getesteten Lkw-Fahrer das Aids-Virus in sich tragen. Viele der Fahrer fuhren auch in Nachbarländer.

Bei einer von Prostituierten durchgeführten Befragung gaben 34 Prozent der Lkw-Fahrer an, bei jeder Ferntour Kontakt zu Prostituierten zu haben. 29 Prozent hätten bei der käuflichen Liebe noch nie ein Kondom benutzt. 70 Prozent hätten feste Partnerinnen, bei denen die wenigsten jemals ein Kondom benutzt hätten.

Auf Grund dieser erschreckenden Zahlen forderte der MRC Speditionen und Regierung auf, umgehend Aufklärungsarbeit zu leisten und Kondome zu verteilen. Allein im vergangenen Jahr sind 250.000 Menschen in Südafrika an Aids gestorben. (APA/dpa)

Share if you care.