Geliebte Blumen

30. Mai 2001, 16:55
posten

Eine Kulturgeschichte von Catherine Donzel

Der Gerstenberg Verlag und seine Bildbände! Eine Welt für sich. Wissen und Poesie derart dargeboten zu bekommen, ist auch Luxus. Würde nämlich dieses Buch, nach all diesen herrlichen Blüten duften, die es zeigt, es wäre wahrlich paradiesisch! Vielleicht kaum zu ertragen. Doch nicht nur die exzellent zum Text ausgewählten Fotos bereichern. Die Autorin ist Historikerin und hat, vielleicht auch deshalb, akribisch recherchiert und hinterfragt, was zum Thema Blumen von Interesse sein könnte. Das Ergebnis ist einfach grandios.

So erfahren wir nicht nur, dass Sarah Bernhardt (1844-1923) ihre Nachtwäsche mit zahllosen Parmaveilchen besetzen ließ und Garcia Marquez sich nur wohlfühlte, wenn gelbe Blumen um ihn waren, sondern auch, dass die Leidenschaft für Sträuße nicht universell ist. Florale Moden kommen und gehen, landestypische Vorlieben zeichnen den "Umgang" des Menschen mit den Blumen. Bereits im Griechenland der Antike gab es kleine Blumenläden. Im alten Rom war der Bedarf an Blumen so groß, dass auf dem vulkanischen Boden Kampaniens ein lukrativer Gartenbau entstand. "Millefleurs", Wandteppische mit Blumengrund, waren die Modeerscheinung des 15.Jahrhunderts.

Große Floristen sind heute international anerkannte Persönlichkeiten. Kenneth Turner dekoriert Schlösser auf der ganzen Welt, Tage Andersen, zählt seit 30 Jahren zur floristischen Avantgarde. Doch, nicht nur Floristen schaffen neue florale Trends. Jacky Kennedy z.B. ließ bei ihrem Einzug ins Weiße Haus die strengen Buketts entfernen und ersetzte sie durch mit Gartenblumen gefüllte Weidenkörbe.

Kunstblumen waren traditionell mit der Hutindustrie verbunden. Zu Beginn der 70-er Jahre wurde die Seidenblume neu entdeckt. Floristen arbeiten heute sogar für die Filmindustrie.

Das hier Niedergeschriebene ist ein Bruchteil dessen, was dieses Buch zum Thema Blumen erzählt. Im Anhang finden sich außerdem Adressen internationaler Floristen, sowie eine Tabelle der Blumensprache und, jahreszeitlich sortiert, die Daten europäischer Blumenfeste; außerdem Sitten und Gebräuche rund um die Blumen und Ratschläge, wie man welche Sträuße am besten frisch hält. Danke all jenen, die an diesem Wunder-Werk mitgearbeitet haben. (Maria Lehner)

Catherine Donzel
Geliebte Blumen
Gerstenberg Verlag
223 S./EUR 50,11
ISBN 3806728380

Share if you care.