Brasilien: Ölarbeiter treten ab Montag in fünftägigen Streik

11. Juli 2008, 22:25
posten

Ölpreis könnte dadurch weiter steigen

Rio de Janeiro - Die Arbeiter des staatlichen brasilianischen Ölunternehmens Petrobras haben ab Montag einen fünftägigen Streik angekündigt, durch den der Ölpreis weiter steigen könnte. Ein Gewerkschaftssprecher sagte der Nachrichtenagentur AFP am Freitag, die Ölproduktion im bedeutenden Offshore-Fördergebiet Campos solle praktisch zum Erliegen kommen.

"Wenn die Firma eigene Leute einsetzt, werden wir die Geräte abschalten", drohte Gewerkschaftssprecher Marcos Brida. Die Arbeiter auf den 42 Bohrplattformen von Campos verlangen einen zusätzlichen freien Tag. Derzeit arbeiten sie 14 Tage am Stück und haben dann 21 Tage frei. Außerdem soll der Rückreisetag aufs Festland als Arbeitstag angerechnet werden.

Der Streik droht den weltweit explodierenden Ölpreis weiter nach oben zu treiben. Angesichts internationaler Spannungen um den Iran und Unruhen in Nigeria überschritt der Preis für ein Barrel (159 Liter) am Freitag zeitweise die 147-Dollar-Marke. In Campos werden 80 Prozent der täglichen brasilianischen Fördermenge von 1,8 Millionen Barrel Öl gefördert. (APA)

Share if you care.