Hotel verpfeift

11. Juli 2008, 19:05
2 Postings

Jedes Jahr im Sommer küren wir hier ein Urlaubsdomizil für herausragende expressionistische Leistungen

Jedes Jahr im Sommer küren wir hier ein Urlaubsdomizil für herausragende expressionistische Leistungen bei der Anpreisung im Internet. Sieger 2008: das Strandhotel Castelreggio in Duino-Aurisina in der Provinz Triest, "geöffnet bis zum Anfang des Märzes, um Oktober zu beenden". Die verzichten also auf das Geschäft der Badesaison, damit die Gäste den Oktober bis zum Frühling mental verarbeiten können. Dazu stellen sie ein "Park-Auto innerhalb des Bezirks" zur Verfügung und richten zwei ausdrückliche Wünsche an die Gäste: "Befreien Sie Zugänge privater Strand." Und: "Befreien Sie die Veranlagung der Terrasse." Dabei ist die keineswegs schlecht veranlagt. Sie "erkennt Meer vom Hotel an, wo, Zeit, die erlaubt, die Frühstücke entwickelt werden".

Als Gegenleistung für die Geduld der Gäste bei der Frühstücksentwicklung werden "Betten und freie Regenschirme für Sonne" angeboten. Die Kaufleute in der Umgebung genieren sich übrigens für die tiefen Preise ihrer Waren und wollen sie geheim halten. Aber im Hotel versichert man: "Wir werden die Adresse der Geschäfte und Supermärkte ausstatten, ihrem zu kleineren Preis ob zu verpfeifen." (Daniel Glattauer, DER STANDARD - Printausgabe, 12./13. Juli 2008)

Share if you care.