NR-Wahl: Online-Bürgerbewegung will kandidieren

11. Juli 2008, 14:08
13 Postings

Plattform für Dreierkoalition - Bis jetzt 130 Mitglieder

Eine Online-Bürgerbewegung will am 28. September bei den Nationalratswahlen kandidieren. Ziel der am Freitag vorgestellten Plattform "Partei3" ist die Bildung einer Dreierkoalition mit ÖVP und Grünen bzw. SPÖ und Grünen, so die vorläufige Sprecherin der Plattform Marie Sonnleitner am Freitag in einer Aussendung. Bis Freitagmittag hatten sich über 160 Mitglieder eingetragen.

Crowdfunding-Projekt

Als sogenanntes Crowdfunding-Projekt soll sich die Plattform allein durch ihre Mitglieder finanzieren. Der Beitrag beträgt zumindest 10 Euro, wobei dieser erst bei einer Unterstützerzahl von mindestens 1.000 zu bezahlen ist. Im Gegenzug liegen laut Sonnleitner alle Entscheidungen bei den Mitgliedern, die ab 1. August per Online-Abstimmung über die Kandidaten für die Wahl und die Inhalte der Partei entscheiden können.

Projekte<7b>

"Es wird kein klassisches Wahlprogramm geben. Wir werden stattdessen einzelne Projekte für die beiden möglichen Koalitionsvarianten vorschlagen", erklärte Sonnleitner. Sie ist überzeugt, innerhalb von 40 Tagen die notwendigen 2.600 Unterschriften und 10.000 Euro Budget zu erreichen, um bei der Wahl antreten zu können.(APA)

Share if you care.