Posco mit Gewinnsprung

11. Juli 2008, 11:53
posten

Der weltweit viertgrößte Stahlhersteller Posco hat nach einem unerwartet kräftigen Gewinnanstieg seine Jahresziele zum wiederholten Male angehoben

Seoul - Der weltweit viertgrößte Stahlhersteller Posco hat nach einem unerwartet kräftigen Gewinnanstieg seine Jahresziele zum wiederholten Male angehoben. Der Nettogewinn kletterte von April bis Juni um 34 Prozent auf 1,49 Bio. Won (949 Mio. Euro), wie Posco am Freitag mitteilte. Analysten hatten lediglich mit 1,26 Bio. Won gerechnet. Der Umsatz lag bei 7,5 Bio. Won - ein Plus von 28 Prozent binnen Jahresfrist. Dabei profitierte das zweitgrößte südkoreanische Unternehmen von einem starken Geschäft mit Auto-Blechen und warmgewalzten Stahlprodukten.

Posco erwartet nun für das laufende Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von 31 Bio. Won (19,7 Mrd. Euro), nachdem bisher 28 Bio. Won in Aussicht gestellt worden waren. Der operative Gewinn soll nun auf 5,7 statt auf 4,8 Billionen steigen.

Trotz starker Nachfrage aus der boomenden Schiffsbaubranche müsse sich Posco aber auf ein schwieriges zweites Halbjahr einstellen, nachdem sich die Lieferpreise für australisches Eisenerz fast verdoppelt und die Preise für Importkohle verdreifacht hätten. Die Ergebnisprognose sei daher ungewiss, erklärte der Konzern. Nach Einschätzung von Analysten ist es immer noch unsicher, ob Posco seine Preise im zweiten Halbjahr wegen der sich abschwächenden Weltkonjunktur weiter anheben kann. Dies sei wegen höherer Rohstoffkosten aber notwendig. (APA/Reuters)

Share if you care.