Palästinenserführer Barghouthi: Verschleppter Soldat Shalit wohlauf

11. Juli 2008, 10:40
posten

Freilassung von mindestens 450 palästinensischen Häftlingen aus israelischen Gefängnissen gefordert

Tel Aviv - Der vor zwei Jahren verschleppte israelische Soldat Gilad Shalit ist nach Angaben des inhaftierten Palästinenserführers Marwan Barghouthi wohlauf. Er werde von seinen Entführern gut behandelt, sagte das Führungsmitglied der Fatah-Bewegung des palästinensischen Präsidenten Mahmoud Abbas am Donnerstagabend nach Medienangaben aus dem Gefängnis in Israel.

Shalit wurde im Juni 2006 von militanten Palästinensern unter der Führung der radikalislamischen Hamas am Rande des Gaza-Streifens verschleppt und wird seitdem an einem geheimen Ort gehalten. Seine Eltern hatten zum letzten Mal Anfang Juni einen Brief von ihm erhalten.

Nach Angaben Barghouthis fordert die Hamas für die Rückkehr Shalits die Freilassung von mindestens 450 palästinensischen Häftlingen aus israelischen Gefängnissen. Der 50-jährige Barghouthi verbüßt seit Mai 2004 eine fünffache lebenslange Freiheitsstrafe wegen fünffachen Mordes an Israelis. Er gilt allerdings immer noch als einer der beliebtesten palästinensischen Politiker. Auch die Hamas hat seine Freilassung mehrfach gefordert. (APA/dpa)

Share if you care.